Willkommen

 

Der Rugard - eine 91 Meter hohe bewaldete Erhebung am nordöstlichen Stadtrand von Bergen auf Rügen, auf der bis 1325 eine slawische Burg gestanden hat - ist heute das Naherholungsgebiet für Einheimische und Gäste im Zentrum unserer Insel. Die bergige Landschaft um die ehemalige slawische Burg „Rugard“ war bis 1830 unbewaldet und von allen Seiten gut sichtbar. Inzwischen schaut nur noch der 1877 fertig gestellte Ernst-Moritz-Arndt-Turm, dessen Glaskuppel in der Sonne erstrahlt, aus den Baumwipfeln hervor. Der Turm bietet einen beeindruckender Weitblick über die ganze Insel bis Stralsund, Hiddensee und zum Kap Arkona.

 

Im Waldgebiet um dem Turm können Jung und Alt Sport, Spaß und Natur genießen - Rodeln zu jeder Jahreszeit, Rutschen, GoKart, Minigolf, Trampolin, Naturlehrpfad, Freilichtbühne, sagenumwobene Plätze und Denkmäler sowie ein Hotel mit Restaurant - das alles in einem geographisch und biologisch sehr interessantem Waldgebiet. Hier können Sie zum Beispiel im Frühjahr den jungen Bärlauch riechen, an heißen Sommertagen im Schatten der Bäume sportlicher Betätigung nachgehen, mit Schlitten oder Go Kart durch die Farbenvielfalt des Herbstwaldes fahren und im Winter den alten .Holzschlitten wieder mal aus dem Keller holen.

Wir laden Sie herzlich ein – erholen und entspannen Sie sich in der Erlebniswelt Rugard.